• NEXT SHOWS
  • in Planung


Happy new year

01.01.2013

Sag mal was...

Hui, das war ja mal ein Jahr. Selten haben wir so viele Konzerte in so kurzer Zeit gespielt. Und wo wir überall waren. Angefangen über Berlin im Trickster, nach Salzgitter auf Schlittschuhen in der Eisporthalle, und als krönenden Abschluß Chemnitz` Subway to Peter. Nicht vergessen möchte ich aber auch das wirklich heißeste Konzert in diesem Jahr beim Postfest, und eine weitere grandiose Kulturnacht im Hansa Kultur Club.
Ich habe in diesem Jahr sehr viele beondere Menschen kennengelernt, die mich hoffentlich weiter begleiten werden. Freue mich mit meinen 3 "Geschäftspartnern" auf viele weitere Konzerte in 2013, und hoffe, euch gefallen unsere neuen Songs, die wir im neuen Jahr veröffentlichen werden.

Ich wünsche euch allen ein fantastisches 2013.

Peter P.

 

Was haben wir in 2012 gelacht, gefeiert, gewettert und dann gekuschelt. So ein richtiges Bandjahr eben. Jedes Konzert hatte wie immer seine besondere Note und keines steht einem anderen in irgendetwas nach.
Für mich war es das erste Jahr mit einer kleinen Helferin an meiner Seite, der ich an dieser Stelle auch nochmal danken möchte. Wir hatten erst viel Ärger miteinander, aber mitlerweile verstehen wir uns richtig gut. Bemerkt habt ihr es vielleicht dadurch, dass unsere Konzerte nicht mehr ganz so schnell zuende sind.
Für 2013 wünsche ich mir viele weitere schöne Konzerte, ein Wiedersehen mit dem ein oder anderen in der ein oder anderen Stadt. Ansonsten natürlich die üblichen Dinge: Weltfrieden, das die Erde sich weiterdreht und das die Ärzte über zurückgehende Einnahmen klagen.

Mit hölzernem Gruß in ein bestimmt legendäres 2013

Andreas


Einiges haben wir in 2012 erlebt. Wir waren auf dem Eis und froren uns den Arsch ab, dann schwitzten wir uns beim Postfest das Bier aus dem Leib, haben vor Patrick Nuo gespielt, sind nach Chemnitz gefahren und haben gemeinsam in einer Bandwohnung geschlafen.
2012 war schon geil und die Erwartungen an 2013 sind hoch. Denn dieses Jahr haben wir die 10 Auftritte noch nicht knacken können, aber da geht noch was ... und ihr seid natürlich herzlich willkommen, mit uns zu feiern.

Chris

 

Kopfhörerproben ist unser Unwort des Jahres 2012. Nachdem wir in der Eissporthalle von Salzgitter in den Genuss von Ear-Monitoring kommen konnten, hat sich unser Probenalltag drastisch verändert. Selbstverständlich ist für Hobby-Musiker nur die sparsamere Kopfhörer-Variante drin, aber nun wird mit individuell abgemischtem Mix auf dem Kopfhörer geprobt. Und das hat erheblich zum musikalischen Verständnis beigetragen. Viele werden den immer wieder gern gehörten Spruch kennen: Das hab‘ ich schon immer so gespielt! Und da Andreas bei seinem Schlagzeug noch keinen Lautstärkeregler gefunden hat, vibriert der Bauch beim Spielen immer noch kräftig mit.

Braunschweig hat uns in 2012 nicht besonders oft gesehen. Leider hat es seit langem nicht mehr für ein Konzert in unserer „Heimat“ der Schuntille gereicht. Also alle Augen auf das Jahr 2013!

Kai

Zurück