16.07.2004

Braunschweig, Musikum

Konzerbericht

Punkt 16:00 - Lokaltermin im Proberaum. Pünktlich fanden sich auch alle Mitstreiter ein und das Verteilen unseres Instrumentariums auf die bereitgestellten Fahrzeuge ging schnell von der Hand. Und es war wiederum kein Wunder, das wir um 17:00 an der Schuntille eintrafen und unsere Klamotten mit tatkräftiger Unterstützung der Schuntille-Crew in den Backstagebereich räumen konnten. Die Bühne war auch soweit schon verkabelt und so baute ich schnell das Schlagzeug für den Soundcheck auf.

Da wir sowieso erst für 22:00 eingeplant waren, mussten wir auch nicht mehr viel machen und konnte erstmal in Ruhe entspannen. Nachdem Disguising Grace und VyRAN mit ihrem Programm durch waren, ging es um ca. 21:30 für uns auf die Bühne, um alles aufzubauen und einen kleinen Soundcheck zu absolvieren. Wie immer wurde dieser von jedem mit "Joo... das passt so" an den Mischer quittiert und wir konnten uns dem spassigen Teil des Abends widmen, denn wir hatten uns zum 20. Jubiläum des MUSIKUMS in der Schuntille auch mal wieder eine nette Sache in Form von Bühnenkleidung überlegt.

Die Küche wurde von uns flux in die Umkleidekabine verwandelt und gegen 22:15 ging es dann mit unserem Intro los. Und da Bilder natürlich mehr sagen als 1000 Worte, gibts dann auch die passenden Bilder dazu in unserer Gallerie. (Link zur Gallerie). Der Gig an sich wurde frenetisch von den Anwesenden bejubelt und so war es für Peter auch kein Problem die Leute zu den ein oder anderen Aktionen zu animieren. Ich persönlich sah nicht viel von der Umgebung, da ich, wie fürs Musikum üblich, ständig im Nebel verhüllt war. So ölte ich also vor mich hin und schwitze das ein oder andere Bier komplett aus.

Nach ca. einer Stunde, einer Menge Gebolze und Jubel war der Auftritt dann auch vorbei und wir widmeten uns der Aftershow-Party.

Vielen Dank an die komplette SCHUNTILLE-Crew, die wie immer alles hervorragend gemacht haben und Jeff von PARTYVERPASSER.DE!

Tom

Zurück