28.05.2009

Salzgitter, Talk of Town

Konzerbericht

Um 18:00 Uhr war Anreise. Andreas hat uns vor Ort schon erwartet. Kurze Ortsbegehung, dann Aufbau, dann ein großes Problem. Es war keine Endstufe vor Ort. Schade, dass wir das nicht vorher erfahren hatten. So sind Andreas und Kai noch mal nach Braunschweig gefahren und haben unsere geholt. In der Zwischenzeit waren Machtien und ich erst einmal lecker Döner essen. Soundcheck lief problemlos, und schon bald trudelten die ersten Zuschauer ein.

Um 21:50 war dann Showtime Teil 1. Wir wurden vom Veranstalter gebeten zwei Sets a 45 Minuten zu spielen. Kein Problem für uns. Beim ersten Set war es noch nicht so richtig gefüllt, hat uns aber nicht gestört. Wir rocken vor 20 Peoplechen genau wie vor 2000. Vor dem letzten Song fragte mich ein Zuschauer, ob er in der Pause einen Blues spielen dürfe? Klar durfte er, hätte er aber lieber lassen sollen. 4 Promille und Gitarre spielen beißt sich. Beim 2. Set war es dann voll. Selbst draußen vor dem Fenster wurde abgefeiert. Geile Sache. Viel zu schnell verging die Zeit. Zwei Zugaben und dann war Schluss. Wir tranken mit Fans und Freunden noch ein paar Getränke, genossen Schulterklopfen, bedankten uns artig bei Robertino, und dann ging es auf die Heimreise.

Es hat richtig Spaß gemacht. Wir war gut drauf und extrem spielfreudig. Wir danken allen Anwesenden und Verantwortlichen für diesen geilen Abend. Wir werden in diesem Jahr noch einmal im Talk spielen. Versprochen

Peter

Zurück